Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Zivilstand verwitwet

Bäuerin Gisela Brunschwiler aus Sirnach verlor mit 49 Jahren ihren Mann durch einen Unfall. Mit viel Durchhaltewillen gelang es ihr, den Landwirtschaftsbetrieb für ihren Sohn zu erhalten. «Doch ohne die Hilfe der Kinder und lieber Menschen hätte ich es nicht geschafft.»


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo von FrauenLand weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Dank Safran wieder Kraft gefunden
15.04.2020
Nach einem schweren Schicksalsschlag wagte Silvia Bossard aus Aristau einen Neustart: Sie begann mit dem Anbau von Safran im Aargau. Inzwischen gilt ihr Unternehmen Tagora als grösste Safranproduzentin der Schweiz.
Artikel lesen
Es duftet würzig aus dem Backofen des grossen Event- und Ausstellungsraumes der Firma Tagora. In wenigen Minuten sind die Safran-Käse-Muffins mit Baumnüssen bereit zum Geniessen. Als Dessert serviert Silvia Bossard süssen Safran-Schaum auf Meringues und einem goldgelben Sirup mit dem zarten Gout der Safranfäden. Auf dem Hof Tagora in Aristau, auf 464 Metern über Meer und mit Blick auf die ...
Werbung
Folgen Sie uns