Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Stolz auf die Tracht

Die Trachtenkultur ist in der Schweiz sehr lebendig, spricht jung und alt an. Das zeigte auch ein Foto-Wettbewerb, den die «BauernZeitung» im Juli lancierte: Es kamen über 525 Einsendungen.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo von FrauenLand weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Malen mit Nadel und Stickgarn
24.08.2020
Sticken gilt als das neue Stricken: Es ist vor allem in England, den USA und Australien wieder im Kommen. Bei uns zeichnet sich der Trend nur zögerlich ab. «Es fehlt an Handarbeitsläden und Stickzeitschriften», sagt Ursina Wülser, Trachtenstickerin und Kursleiterin aus Thun.
Artikel lesen
Jeden Morgen, sobald sich ihr Mann auf den Weg zur Arbeit macht, steigt Ursina Wülser die 14 Stufen in den 1. Stock ihres Wohnhauses hinauf. Dort hat sie sich ihr Refugium eingerichtet, ihr Atelier. An zwei Wänden stehen grosse Schubladenmöbel voller Stickgarne. Das raumhohe Gestell links der Tür ist voller Stickbücher, viele davon in Englisch. «Am Morgen geht es mir mit dem Sticken am ringsten», ...
Werbung
Folgen Sie uns