Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

«Man kann im Alter ganz neu beginnen»

Seminarleiterin Ursula Popp bezieht AHV, will aber nicht zum alten Eisen gehören.«Ich möchte mich weiter aktiv beteiligen», sagt sie. «Alter ist kein Zustand, sondern wie jede Lebensphase ein Prozess.» Im Interview spricht sie darüber, was es für ein sinnerfülltes Leben im Alter braucht.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo von FrauenLand weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
5 Fragen an Mariann Wenger-Schneiter
15.06.2017
Mariann Wenger-Schneiter träumte schon vor 20 Jahren davon, einen Comic zu zeichnen. Mit 73 Jahren konnte sich die Malerin und zweifache Grossmutter ihren Traum erfüllen. Ihr «Bruder Klaus» Comic wurde bereits 4000 Mal verkauft.
Artikel lesen
1. Wie entstand die Idee für den Bruder-Klaus-Comic? Ich kenne die Gegend um Sachseln seit 30 Jahren sehr gut, da ich mehrmals im Kloster Bethanien in St. Niklausen zur Erholung war. Schon immer zog mich die Zeit des Mittelalters an, ich wollte mehr darüber erfahren, wie die Menschen damals lebten. Zudem gibt die fesselnde Figur des Bruder Klaus mit seinen verschiedenen Lebensabschnitten als ...
Werbung