Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Freude am Garten - in jedem Alter

Gärtnern macht Spass – eigentlich. Doch hat man die Fünfzig überschritten, können Rückenprobleme und fehlende Energie dazu führen, dass die Arbeit als Last empfunden wird. Eine kluge Planung und die richtigen Werkzeuge helfen, die Gartenfreude zu erhalten.


Publiziert: 03.10.2019 / 14:55

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo von FrauenLand weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Der Spätsommer ist der zweite Frühling
15.08.2019
Gärtnerinnen sind der Zeit voraus. Während Nicht-Gärtnerinnen im Sommer einfach den See oder den Strand geniessen, träumen sie bereits von Wintersalat und Frühjahrsgemüse. Und sie lassen diese Träume wahr werden.
Artikel lesen
Wenn der Hochsommer durchs Land zieht, wird im Garten bereits der Grundstein fürs nächste Frühjahr gelegt. Der Spätsommer ist eigentlich ein zweiter Frühling. Nur umgekehrt. Statt dass die Temperaturen täglich ein wenig steigen, wird es allmählich kühler. Für die Aussaat bedeutet das, dass sich das Wachstum mit jedem Tag Richtung Jahresende verlangsamt. Der Zeitfaktor Typische Winterkulturen ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Folgen Sie uns