Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

  • Advertorial

Die neue Ausgabe FrauenLand ist da: Mit Leidenschaft bei der Arbeit

Die neuste Ausgabe des Magazins FrauenLand widmet sich Frauen, die ihrer Arbeit mit Leidenschaft nachgehen sowie dem Thema Endometriose. Ausserdem erzählt Etiennette Verrey von ihrer Zeit als Gleichstellungsbeauftragte.


Sibylle Bichsel pröbelt oft tagelang an neuen Zinnguss-Formen. Die 53-Jährige betreibt in Appenzell eine Kunstgiesserei. «Mir macht es Freude, altes Handwerk mit Modernem zu verbinden», sagt sie.

Sie ist eine der Frauen in der aktuellen Ausgabe des Magazins FrauenLand, die ihrem Beruf mit Leidenschaft nachgehen. Wie auch Katrin Stauffer. Als Kampfmittelbeseitigerin sind die Minenfelder dieser Welt ihr Arbeitsfeld. Der Job sei nicht besonders gefährlich, erklärt die Bernerin. «Ich bin gut ausgebildet. Hält man sich bei der Arbeit an die Regeln, ist das Risiko abschätzbar.»

Engagement für Frauenrechte

Mit Leidenschaft setzte sich auch Etiennette Verrey in ihrem Beruf ein. Sie war eine der ersten Gleichstellungsbeauftragen der Schweiz. Als Frauenrechtlerin brauchte sie bis in die 1990er-Jahre oft einen breiten Rücken. «Man galt vielerorts als ekelhafte Emanze», erinnert sie sich. Begeistert geht auch Regula Blaser ihren Aufgaben auf dem Hof der Familie Flückiger in Rüegsbach BE nach. Vor allem mit den Tieren arbeitet sie gerne. Sie ist eine von rund 90 Mitarbeitenden der Stiftung Landwirtschaft und Behinderung.

Online-Verlosung

Zum 50-Jahr-Jubiläum des Frauenstimmrechts verlost FrauenLand drei Bücher zum Thema.

Zum Wettbewerb

Diagnose Endometriose

Ein weiteres Heft-Thema ist die Krankheit Endometriose. Jede zehnte Frau in der Schweiz ist davon betroffen. Viele von ihnen leiden unter starken Regelschmerzen und wissen lange nicht, was die Ursache dafür ist. Eine Ärztin und zwei Betroffene erzählen.

Schon bald beginnt die Gartensaison wieder. Nutzgarten-Expertin Eveline Dudda stellt verschiedene Anbaustrategien vor. Zum Beispiel, wenn der Garten grösser ist als die Lust, jeden Tag zu jäten. Oder wenn man auf wenig Platz viel Gemüse ernten will.

Bestellen Sie ihr Probeexemplar gleich hier:

(optional)
Verwandte Themen
Kommentar erfassen
Die neue Ausgabe FrauenLand ist da: Respekt für alle
06.08.2020
Die neuste Ausgabe des Magazins Frauenland widmet sich dem Thema Diskriminierung von dicken Menschen in der Schweiz. Melanie Dellenbach und Andrea Forgacs kämpfen mit ihrer Arbeit dagegen an. Ausserdem steht passend zur Saison die Zwetschge prominent im Mittelpunkt.
Artikel lesen
Ein Recht auf Respekt – für alle Schräge Blicke im Wartezimmer der Arztpraxis. Unterschwellige Vorurteile bei der Jobsuche. Auf der Strasse angepöbelt: All das erleben dicke Menschen in der Schweiz immer wieder. Sie werden diskriminiert, dämonisiert und bevormundet. Das möchten Melanie Dellenbach und Andrea Forgacs mit ihrer Arbeit verändern.«Denn jeder hat ein Recht auf Körper-Autonomie. Ein ...
Werbung
Artikel zum Thema
Folgen Sie uns