Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Buchtipp: Weites Land

Kanada heute


Publiziert: 14.06.2018 / 10:50

Weil ihr Freund Philip Laval sie umHilfe bittet, reist die Bernerin Lou Beck nach Kanada. Im Westen des Landes sterben die Mitglieder einer Gruppe von Ureinwohnern an einer rätselhaften Krankheit. Die Epidemiologin und der Arzt werden feindselig empfangen. Bald taucht der Verdacht auf, dass die Erkrankung mit dem Bau einer Ölpipeline zusammenhängt – doch was steckt tatsächlich dahinter?

Nicole Bachmann, die in Kanada gelebt hat, gelang ein Krimi mit überraschenden Wendungen. Den Hintergrund bilden die bis heute schwierigen Lebensbedingungen der indigenen Bevölkerung Kanadas, und deren wiederentdeckter Stolz auf die eigene Kultur.

Nicole Bachmann

Weites Land

240 Seiten, Emons Verlag, 15.80 Franken

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
Kommentar erfassen
Buchtipp: Tod am Piz Beverin
Graubünden-Krimi
Artikel lesen
Ein rüpelhafter deutscher Tourist wird am Piz Beverin in den Tod gestossen. Wer steck hinter dem Mord? Wer hat etwas zu verbergen? Frank, der niederländische Wirt des Gasthauses? Die österreichischen Touristen mit den schweren Rucksäcken? Als der etwas sonderbar erscheinende Purlit, der im Weiler auf dem Glaspass wohnt, ins Visier der Ermittler gerät, werden seine Nachbarn Toni und Annamaria ...
Werbung
Werbung
Werbung
Folgen Sie uns