Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Werbung

Buchtipp: Der Gesang der Flusskrebse

Allein gegen die Welt


Publiziert: 13.08.2019 / 11:26 | 13.08.2019 / 11:28

Als Chase Andrews tot aufgefunden wird, kocht die Gerüchteküche im US-Küstenstädtchen Barkley Cove: Hat das «Marschmädchen» Kya etwas damit zu tun? Kya Clark lebt seit Kindertagen allein und isoliert im Marschland mit seinen Salzwiesen und Sandbänken. Ihre Eltern und Geschwister haben sie auf sich allein gestellt dort zurückgelassen. Zwei Männern öffnet sie ihr Herz – mit dramatischen Folgen für ihr Leben. Fast poetisch und etwas melancholisch erzählt Delia Owens von Kyas Leiden und Freuden, von den Narben auf ihrer Seele und wie das Mädchen seine Stärken entdeckt.

Autorin Delia Owens  wuchs auf einer Ranch auf und ist Zoologin. Über zwanzig Jahre erforschten sie und ihr Mann in Afrika wilde Tiere. «Der Gesang der Flusskrebse» ist ihr erster Roman und stand 2019 mehrere Wochen auf der Bestsellerliste der New York Times

Delia Owens

Der Gesang der Flusskrebse

464 Seiten, Hanserblau

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
Kommentar erfassen
Buchtipp Das Geburtstagsfest
13.08.2019
Liebe und Lügen
Artikel lesen
Zum 50. Geburtstag wollen die drei Kinder von Kim Mey ihren Vater mit einem besonderen Gast überraschen. Sie haben Tevi Gardiner eingeladen, jene Frau, mit der Kim als Kind aus Kambodscha geflohen ist. Seit 25 Jahren haben sich die beiden nicht mehr gesehen. Doch statt sich zu freuen, reagieren Kim und auch seine Frau Ines abweisend. Stück für Stück kommen die wahren Begleitumstände jener ...
Werbung
Werbung