Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo von FrauenLand?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits FrauenLand-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Buchtipp: Das Buch der seltsamen neuen Dinge

Mission im All


Publiziert: 09.08.2018 / 10:43

Michel Fabers viel gerühmter Roman erzählt die Geschichte des Geistlichen Peter, der von einem Grosskonzern angeheuert wird, um an einem Aussenposten der Galaxie Ausserirdische zu bekehren. Bea, die Frau des Pfarrers, bleibt auf der Erde. Während Peter in seiner Mission aufgeht und langsam hinter die Kulissen blickt, entfernt er sich immer mehr von Bea, die auf der Erde eine schwierige Zeit erlebt.

Ursprünglich sollte, so erklärte Faber in einem Interview, die Reise seines Helden symbolisch sein für einen Künstler, der in seine Welt verschwindet, während Frau Gemahlin sich um Alltägliches wie das verstopfte WC kümmert. Doch dann erkrankte Fabers Frau Eva Youren an Krebs. Entstanden ist ein vielschichtiger, detailreicher Roman über die Grenzen der Kommunikation, über Liebe, Trauer und Verlust.

Michel Faber

Das Buch der seltsamen neuen Dinge

688 Seiten

Kein & Aber Verlag

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
Kommentar erfassen
Buchtipp: Überleben am Red River
Kandada damals
Artikel lesen
Angelockt von den Beschreibungen eines verschuldeten Berner Patriziers, wandern im frühen 19. Jahrhundert die Familie Rindlisbacher aus Münsingen zusammen mit 170 anderen in die Gegend des heutigen Winnipeg aus. Doch die Anpreisungen des Werbers entpuppen sich als leere Versprechen, die Auswanderer erleben grosse Not. Therese Bichsels stimmig geschriebener Roman basiert auf wahren ...
Werbung
Werbung
Werbung
Folgen Sie uns